Aktivurlaub im Allgäu

Aktivurlaub im Allgäu, das heißt Bewegung an der frischen Luft in herrlichster Umgebung: Golf zur Entspannung, Wandern im Allgäuer Gebirge, Radfahren entlang der Flüsse, Segeln auf dem Alp- oder Schwansee oder Winter- und Eissport – in der Region Allgäu wird Aktivsein groß geschrieben. Entsprechend umfassend sind auch die Angebote zur aktiven Entspannung, also der Kombination aus Bewegung und Erholung, die als die beste Methode zur Regeneration gilt. Aufgrund ihrer vielfältigen Sport- und Bewegungsmöglichkeiten in jeder Saison wird die Region gerne auch als Vierjahreszeiten-Ferienland bezeichnet.

Unendliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

Kein Wunder also, dass jedes Jahr zahlreiche Touristen aus ganz Europa ihren Urlaub im Allgäu verbringen. Gerade in den Sommermonaten bietet das Allgäu Aktivurlaubern und Sportsfreunden vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ein ausgedehntes Wandernetz durch atemberaubende Naturszenarien, ausgeschilderte Fahrradwege und Skateparks für Jung und Alt, Wasserski, Schnorcheltouren oder Rafting – nirgendwo sonst lassen sich einzigartige Naturerlebnisse und vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten besser mit Erholung und Entspannung verbinden als im Allgäu. Zum Aktivurlaub laden insbesondere auch die Allgäuer Hörnerdörfer ein, die zu Fuße der Allgäuer Hochalpen liegen. Ob Schwimmen, Wandern oder Radfahren – hier finden Urlauber alles, was das Outdoorherz begehrt.

Aktivitäten für Groß und Klein

Auch das Golfen ist eine sehr beliebte Sportart im Allgäu. Die Golfplätze liegen inmitten von schöner Natur mit Blick auf die einzigartige Alpenkulisse und auch zahlreiche Minigolfanlagen sind vorhanden. Für Familien bietet die Region spannende Ausflugsziele und Interessantes für jedes Alter. Insbesondere das Allgäu-Museum in Kempten oder das Bergbauernmuseum in Immenstadt sind ein Muss – denn hier wurden Informationen spannend, interaktiv und erlebnisreich aufbereitet. Wer es etwas extremer möchte und schwindelfrei ist, für den sind Ballonflüge über das atemberaubende Bergpanorama der Allgäuer Alpen, Gleitschirmflüge oder ein Fallschirmsprung die richtige Wahl.

Frühzeitige Planung

Wer einen Aktivurlaub im Allgäu plant, sollte sich frühzeitig um die Buchung kümmern, denn gerade Sporthotels mit eigenen Aktivangeboten sind sehr beliebt und extrem schnell ausgebucht. Urlauber, die nicht auf ein großes Hotel angewiesen sind, können alternativ auch mehrere Tage auf einem der zahlreichen Campingplätze verbringen. Denn Sport treiben kann man im Allgäu nahezu überall und nicht vorhandene Ausrüstungen kann man an einer der vielen Verleihstellen auch einfach ausleihen.

 Foto: djd/Hörnerdörfer GmbH / Gästeservice Fischen