Pauschalreisen Ägypten: 10 Reisetipps

Zehn Tipps für Ihre Ägypten Pauschalreise

Ägypten ist ein Reiseland wie kein Zweites. Die uralte Kultur gilt als Wiege der Zivilisation und jeder verbindet mit Ägypten instinktiv die beeindruckendsten Zeugnisse antiker Baukunst: Die Pyramiden von Gizeh, die gewaltigen Tempelanlagen von Karnak, die Sphinx… Gleichzeitig ist Ägypten eines der vielseitigsten Reiseziele überhaupt – ob Tauchurlaub am Roten Meer, Wüstensafari oder Kulturreise – ein einziger Ägypten Urlaub wird kaum reichen, um die ganze Vielfalt dieses beeindruckenden Landes kennenzulernen. Um Ihnen das geheimnisvolle Land am Meer etwas näher zu bringen, haben wir von hinundweg.com die besten Reisetipps für Ägypten.

1.    Weltwunder

Das letzte Weltwunder der Antike sind die Pyramiden von Gizeh. Es ist ein einmaliges Erlebnis die Pyramiden auch von innen zu besichtigen, pro Tag werden aber nur 200-300 Besucher zugelassen. Um der größten Hitze und auch dem größten Ansturm zu entgehen, empfehlen wir Ihnen, die Pyramiden kurz vor Sonneauf- bzw. Sonnenuntergang zu besuchen – dann bietet sich Ihnen ein atemberaubender Anblick.

2.    Kultur
Die ägyptische Kultur ist stark vom Islam geprägt, das Land ist allerdings, auch nach der Revolution, weit davon entfernt, extremistisch zu sein. Die meisten Ägypter pflegen einen moderaten Umgang mit der Religion und sind anderen Kulturen sehr aufgeschlossen. Das zweite große Standbein ägyptischer Kultur ist die schon legendäre Gastfreundschaft und Herzlichkeit, die Ihnen überall begegnen wird. Wenn Sie einige Brocken Arabisch beherrschen und sich mit „Schukran“ bedanken, machen Sie den Menschen eine große Freude.

3.    Djebel Mousa
Der Mosesberg im Sinai gehört zu den vielleicht schönsten Naturdenkmälern Ägyptens. Er beherbergt das uralte koptische Katharinenkloster und gilt bei Juden, Christen und Muslimen gleichermaßen als heiliger Berg. Geführte Aufstiege auf den Mosesberg finden mehrmals täglich statt – Treffpunkt ist der Eingang des Katharinenklosters. Unternehmen sie den Aufstieg ab Mitternacht, dann kommen Sie in den Genuss eines einmaligen Sonnenaufgangs.

4.    Rotes Meer
Viele Ägypten Pauschalreisen führen Sie ans Rote Meer, einem der besten Tauchspots der Welt. Orte wie Hurghada, Marsa Alam oder Sharm el Sheikh locken jährlich Tausende Tauchtouristen aus aller Welt an. Sie sollten jedoch beim Tauchen darauf achten, in den ausgewiesenen Bereichen zu bleiben, um die Umwelt nicht zu schädigen. Das mit Abstand schönste Riff ist das Elphinstone Riff. Und auch an Land kann man zum Beispiel im Wadi Gemal wunderschöne Naturdenkmäler bestaunen.

5.    Nilkreuzfahrt
Zu den abwechslungsreichsten Ägyptenreisen gehört eine mehrtägige Kreuzfahrt auf dem Nil. Beinahe alle Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler Ägyptens liegen entlang dieser legendären Wasserstraße. Wer also viel in kurzer Zeit sehen möchte, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Viele Urlauber kombinieren einen Badeurlaub am Roten Meer mit einer Kreuzfahrt am Nil. Die beste Reisezeit für eine Nilkreuzfahrt sind die Monate Oktober bis April.

6.    Feilschen
In Ägypten gehört das Feilschen (außer in Supermärkten, Malls und Lebensmittelläden) zum Einkaufen dazu. Eine wichtige Grundregel, die Sie beherrschen sollten: Bieten Sie etwas unter der Hälfte des angegebenen Preises – sie werden sich irgendwo in der Mitte treffen. Und: Feilschen Sie nicht, wenn sie nicht vorhaben das Produkt auch zu kaufen. Sollten Sie nur gucken wollen und sind Ihnen die Händler zu aufdringlich, reicht meist ein beherztes „La!“ (arabisch für „Nein“) aus. Ein wenig Humor beim Feilschen sollten Sie aufbringen, das wirkt sich nämlich positiv auf den Preis aus.

7.    Souvenirs
In Ägypten bekommt man gerne jede Menge Souvenirs angedreht, die oft von minderer Qualität sind. Wenn Sie Wert auf gute und fair gehandelte Mitbringsel legen, sollten Sie nach Kunsthandwerk wie Silberschmuck oder Alabaster Ausschau halten, die Beduinen herstellen. In Kairos Sharia As-Souq findet man hervorragend gearbeitetes Kunsthandwerk.

8.    Fluch des Pharaos
Wie in allen südlichen Ländern sollten Sie in Ägypten weder Leitungswasser trinken, noch rohe Nahrung essen, sonst könnte eine Magenverstimmung den Urlaub trüben. In Ägypten nennt man dieses Problem scherzhaft Fluch des Pharaos. Ägyptische Ärzte und Krankenhäuser sind in allen Ballungszentren sehr gut und können bedenkenlos konsultiert werden. Achten Sie auch auf Insektenschutz und ausreichenden Sonnenschutz. Als Schutzimpfungen empfiehlt das Auswärtige Amt derzeit Hepatitis-Impfungen sowie Tetanus, Diphtherie, Polio und Typhus.

9.    Sternenhimmel
Der Sternenhimmel in der ägyptischen Wüste ist einmalig. Darum bieten Führer und Touristenunternehmen gerne Übernachtungen in der Wüste an. Wer die Gelegenheit dazu hat, sollte sie nutzen, es wird ein unvergessliches Erlebnis werden. Achten Sie aber bitte darauf, nur vertrauenswürdige und deutschsprachige Tourangebote zu nutzen. Entweder Sie fragen direkt bei Ihrem deutschen Reiseveranstalter nach oder Sie buchen eines der Wüstenhotels von hinundweg.com.

10.  No-Gos
Auf keinen Fall sollten Sie Souvenirs aus Elfenbein, Korallen oder Echsenleder kaufen – diese stehen unter besonderem Schutz und die Einfuhr nach Europa ist, zu Recht, verboten. Und: Auch wenn Ägypten unzählige wunderschöne Fotomotive bietet, sollten Sie Vorsicht walten lassen. Beispielsweise ist Fotografieren im Tal der Könige nicht erlaubt. Sollten Sie Menschen fotografieren wollen, so fragen Sie vorher unbedingt um Erlaubnis.

Ägypten Pauschalreisen bei hinundweg.com jetzt buchen!

Nilkreuzfahrten bei hinundweg.com jetzt buchen!

 

© Foto by Simon/Pixabay